Handhabung der Reinigung bei festsitzenden Zahnspangen

Bei festsitzenden Spangen ist die Zahnreinigung weitaus schwieriger!

Einfaches Darüberschrubben hilft hier nichts, denn der Schmutz sitzt auf den Zahnoberflächen um das Metall herum. Also ist es besonders wichtig, die Zahnflächen oberhalb und unterhalb des Metallbogens gesondert zu reinigen. Dabei wird die Zahnbürste für die Zahnflächen, die unterhalb des Bogens im Bereich des Zahnfleisches liegen, in Richtung Bogen gekippt und umgekehrt.

Natürlich darf man, wie bei der ganz normalen Zahnreinigung, nicht die Innen- und Kauflächen vergessen. Um keine Zahnflächen zu vergessen, sollte man sich an Regeln gewöhnen, z.B. zuerst Außenflächen, dann Innenflächen, zum Schluss Kauflächen putzen.

Um die Zahnzwischenräume sauber zu bekommen, benutzt man am besten die Zahnseide Super-Floss, da sie leicht zum Einfädeln ist. Wichtig ist, dass Super-Floss oder eine andere Zahnseide regelmäßig, jeden Tag, in jedem Zahnzwischenraum angewendet wird.

Die Zahnflächen um die aufgeklebten Halteteile herum sind besonders gut mit einer Zahnzwischenraumbürste zu reinigen.

Dazu muss man die Bürste einmal vom Zahnfleisch zur Zahnkrone hin einführen und die Zahnflächen reinigen und dann umgekehrt von der Zahnkrone zum Zahnfleisch. Nur so kann die versteckt unter dem Bogen liegende Oberfläche eines Zahnes vollständig von Bakterien und Speiseresten befreit werden.

Ein so gründliches Zähneputzen kann anfänglich ziemlich lange dauern. Man muss aber die Zeit aufbringen, wenn man seine Zähne vor Zerstörung schützen will.

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2011 von Martin Mildner.

Zurück