Die Zahnbürste

Am besten verwendet man eine normale Zahnbürste mit kurzem Kopf, damit man überall gut hinkommt. Außerdem muss der Bürstenkopf gerade sein und abgerundete Kunststoffborsten haben, die das Zahnfleisch schonen.

Bei Zahnbürsten mit großem Borstenkopf kann man die Zahnflächen im hinteren Bereich schlecht erreichen. Zahnbürsten mit V-förmigen, nicht abgerundeten Borsten verletzen das Zahnfleisch und entfernen Zahnbeläge schlecht. Bei Naturborsten können sich beim Zähneputzen Bakterien ansiedeln, daher sind auch sie ungeeignet.

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2011 von Martin Mildner.

Zurück