Gefahren und Probleme

Unfallgefahren sind denkbar, wenn unglückliche Umstände zusammentreffen. Es kann einmal zum Bruch von Geräten oder zum Verschlucken von Geräten oder Geräteteilen kommen.

Ein unerwartetes Wachstum des Gesichtsschädels und außergewöhnliche Umbauvorgänge in den Zahnhaltegeweben wären ebenfalls denkbar, sodass sich die Zähne nicht in der erwarteten Weise bewegen lassen.

Ungünstige Gewohnheiten wie Daumenlutschen, Zungenpressen und ein gestörtes Schluckmuster können sich störend auf die Behandlung auswirken, sodass sich das Behandlungsziel ohne zusätzliche begleitende Maßnahmen nur sehr schwer oder gar nicht erreichen lässt.

Zuletzt aktualisiert am 08.04.2011 von Martin Mildner.

Zurück