Was ist Kieferorthopädie? – Was ist Kieferchirurgie?

Es gibt Fehlstellungen, die man mit einer kieferorthopädischen Behandlung alleine nicht korrigieren kann. In diesen Fällen braucht man die Kieferchirurgie. Nach entsprechender Vorbehandlung mit einer festsitzenden Zahnspange durch die Kieferorthopäden muss der Patient vom Kieferchirurgen operiert werden, wobei die Kiefer dann in die richtige Position zueinander versetzt werden.

Zuletzt aktualisiert am 16.04.2011 von Martin Mildner.

Zurück