Beschreibung der abnehmbaren Zahnspange

Eine abnehmbare Zahnspange besteht aus einem Kunststoffkörper mit Drähten und kann vom Patienten selbst eingesetzt und wieder herausgenommen werden.

Man unterscheidet zwischen Geräten, die auf nur einen Kiefer wirken und Geräten, die auf Ober- und Unterkiefer gleichzeitig wirken.

Die Behandlung mit abnehmbaren Geräten wird beim Milchzahngebiß und Wechselgebiss (wenn Milchzähne ausfallen und die bleibenden Zähne durchbrechen) durchgeführt. Sie ist eine gute Vorbereitung für die dann folgende festsitzende Behandlung.

Abnehmbare Zahnspangen werden nachmittags und nachts getragen. Je mehr sie getragen werden, umso günstiger verläuft die Behandlung. Viele Kinder tragen die Spangen den ganzen Tag, außer beim Essen und beim Sport. Besonders tüchtige Kinder können mit den Spangen auch essen - ein rascher Erfolg ist die Belohnung.

Die Reinigung der Zahnspange erfolgt mit Zahnbürste und Zahnpasta unter fließendem Wasser, zur Aufbewahrung dienen eigens dafür gedachte Dosen.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2011 von Martin Mildner.

Zurück